Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Das Integreat-Wiki - Online-Dokumentation zur Integreat-App


Erfahren Sie mehr über Integreat

Integreat & Open Source

Thema: Wirkung


Über die Organisation hinter Integreat


Partnerkommunen: 64

Städte: 22 | Landkreise: 38 | Regionen: 4 | Stand: 07.06.2021


Neuigkeiten und Funktionen stellen wir regelmäßig in unserem Blog vor.

Folgen Sie uns gerne auf Facebook oder Twitter.

Sollten Sie etwas in unserem Wiki vermissen, wenden Sie sich gerne mit Ihrem Anliegen an uns. Wir stehen via E-Mail info@integreat-app.de gerne für Fragen zur Verfügung.

marketing

Bekanntmachung der Integreat-App

In diesem Abschnitt erfahren Sie welche Materialien und Maßnahmen es gibt, um Integreat bekannt zu machen. Die Inhalte des Kapitels sind immer relevant, besonders aber vor und während des Starts der App. Hier finden auch Ressourcen und Empfehlungen unsererseits, wie Integreat bei Ihnen erfolgreich bekanntgemacht werden kann.

Platzieren von Integreat bei Ankunft

Ankommende Menschen sollten möglichst früh im Integrationsprozess mit Integreat in Kontakt kommen. Gibt es in Ihrer Region eine zentrale Stelle zu der alle Neuzugewanderten Kontakt haben (bspw. das Einwohnermeldeamt), dann suchen Sie hier nach Möglichkeiten Integreat zu platzieren. Stellen Sie sicher, dass die ersten Ansprechpersonen der Neuzugewanderten von Integreat wissen. Den Personen sollte genügend Informationsmaterial vorliegen, um über den Nutzen der App aufklären zu können. Auch Hilfestellungen bei der Installation sind erwünscht. Aus der Erfahrung wissen wir, dass für viele Neuzugewanderte die persönliche Empfehlung durch eine vertrauenswürdige Person die beste Werbung ist.

Werben in der Öffentlichkeit und in Beratungsstellen

Printmaterial (Poster, Flyer) oder kurze Werbefilme an Orten zu platzieren, die von ihrer Zielgruppe häufig frequentiert werden, ist eine weitere gute Möglichkeit Integreat bekannter zu machen. Sie können unsere Integreat-Poster in verschiedenen Sprachen ausdrucken und in Gemeinschaftsunterkünften, im Jobcenter oder in Beratungsstellen aushängen und so auf die App hinweisen. Weitere Kontaktpunkte können Schulen und Berufsschulen sein, sowie weitere kommunale und soziale Einrichtungen in der Kommune, wie das Ausländeramt und Sozialamt. Die Materialien finden Sie in unserem Marketing-Kit weiter unten auf dieser Seite. Drucken Sie die entsprechenden Materialien aus und stellen Sie sie den Stellen bereit. Sie finden dort nicht nur Printmaterial, das sich an die migrantische Zielgruppe richtet, sondern auch an die Beratungsstellen selbst und wie Integreat dort unterstützend genutzt werden kann.

Für den Start von Integreat und die Kommunikation mit den Beratungsstellen vor Ort können Sie auch eine Rund-Mail versenden, um über Integreat zu informieren. Wir haben dazu eine Outlook-Vorlage erstellt mit ersten Textbausteinen. Bitte entpacken Sie die Datei nach Download: Outlook-Vorlage für E-Mail an Beratungsstellen (Download)

Einbinden von Ehrenamtlichen und Migrant:innenselbstorganisationen

Mund-Propaganda ist immer noch die beste Werbemaßnahme. Eine Empfehlung durch eine vertraute Person erhöht die Akzeptanz eines neuen Angebots immens. Versuchen Sie die ehrenamtlich Engagierten, aber auch Migrant:innenselbstorganisationen über Integreat zu informieren. Weisen Sie auch darauf hin, dass es die Möglichkeit gibt, direkt in der App Feedback zu geben und alle herzlich eingeladen sind, Integreat kontinuierlich zu verbessern und aktuell zu halten.

Bewerben über digitale Kanäle

Integreat ist ein digitales Medium und digitale Kanäle sind für die Bewerbung perfekt geeignet. Der digitale Kanal ist besonders attraktiv, da hier kein Wechsel im Medium passieren muss, um direkt auf die Integreat-Inhalte zuzugreifen. Auch Ihre Partner:innen, wie die Wohlfahrtsverbände haben oftmals eigene Kommunikationskanäle, um bspw. über Facebook-Seiten oder eigene Webseiten regelmäßig auf Integreat hinzuweisen. Sprechen Sie auch andere wichtige Akteur:innen an und bitten Sie diese Integreat auf Ihren Plattformen zu verbreiten.

Webseite

Die einfachste Maßnahme ist die Verlinkung auf Ihre Integreat-App. Nutzen Sie dazu den direkten Link (www.integreat.app/KOMMUNE) und bitten Sie nicht nur Ihre EDV-Abteilung, sondern auch Partnerorgansiationen, auf die Integreat-App zu verlinken. Damit erhöhen Sie nicht nur die Reichweite über die jeweiligen Webseiten, sondern Ihre Integreat-App wird automatisch auch früher in den Suchergebnissen der großen Suchmaschinen angezeigt, wenn mehr und mehr Webseiten auf Ihre App verlinken.

Eine ergänzende Maßnahme ist die Einbindung der Integreat-App auf ihrer kommunalen Webseite als sogenanntes Inline-Frame. Damit wird die Integreat-App innerhalb Ihrer Webseite angezeigt. Hier finden Sie dazu ein Beispiel und eine kurze Anleitung für Ihre EDV.

Soziale Medien

Wissenschaftliche Untersuchungen kommen zu dem Schluss, dass sozialen Medien eine wichtige Quelle für Informationsbeschaffung für Migrant:innen sind. Vier beispielhafte Beiträge inkl. im Integreat-Kontext nutzbarer Bilder haben wir Ihnen hier bereitgestellt: Beiträge und Bildern für Social Media (Download). Ein eigener Artikel widmet sich der Anleitung zur Verfassung von Social Media Posts im Integreat-Kontext.

Sollten Sie Integreat mithilfe von bezahlten Social Media Kampagnen bewerben und auch anschließend nachvollziehen wollen, finden Sie hier weitere Informationen zu digitalen Kampagnen. Dort finden Sie auch technische Hinweise zum Aufbau von Kampagnen sowie Informationen wie Sie messbare Zahlen zur Kampagne generieren können.

Das Integreat Marketing Kit

Um Integreat zu bewerben, können Sie auf unser umfassendes Marketing Kit zugreifen. Dieses enthält alle unsere Printmaterialien in mehreren Sprachen im PDF-Format. Alle Materialien können Sie ohne unsere Erlaubnis nutzen, verändern und vervielfältigen. Das Ausdrucken der Materialien müssen Sie eigenständig vornehmen. Möchten Sie Ihr Logo oder das Ihrer Förderer auf dem Material ergänzen oder benötigen Sie die Poster-Dateien in hoher Auflösung kontaktieren Sie bitte Ihre:n Integreat-Ansprechperson und wir senden Ihnen die InDesign Dateien zu. .

Download Marketing-Kit (122.0 MB)

Pressearbeit

Involvieren Sie Ihre lokale Presse in den Start von Integreat, aber auch die Erfolge im weiteren Verlauf. Integreat enthält schließlich Informationen, die für viele Menschen in Ihrer Region von Interesse sein könnten. Nutzen Sie aktuelle Ereignisse (Start der App, neue Sprachen, Jubiläum, neue Werbekampagne, etc.) dazu eine Pressemitteilung zu versenden. Alternativ können Sie auch zu einem Pressegespräch in Ihrem Büro einladen, um im direkten Interview mit Journalist:innen die aktuellen Entwicklungen rund um die Integreat-App vorzustellen.

Ihre Pressemitteilung sollte immer auch einen Abschnitt mit Hintergrundinformationen über Integreat beinhalten. Dazu können Sie folgende Informationen nutzen.

Über Integreat

Die digitale Integrations-Plattform Integreat wird von über 70 Städten und Landkreisen in Deutschland eingesetzt. Auch die Stadt XY hat sich dem Projekt angeschlossen, das damit im Durchschnitt in bundesweit jeder 6. Kommune zum Einsatz kommt. Integreat ist eine 3-in-1 Lösung (Smartphone, Computer und Broschüre), die es Städten und Landkreisen ermöglicht, relevante Informationen für den Integrationsprozess von Zugewanderten, ohne hohen Aufwand, mehrsprachig aufzubereiten. Dadurch werden Sprachbarrieren überwunden und die Informationsarmut verringert. Übersetzungs- und Entwicklungskosten teilen sich dabei alle Partner-Kommunen von Integreat in Deutschland gleichmäßig. Entwickelt wurde Integreat vom gemeinnützigen Verein Tür an Tür in Augsburg, der seit 1992 Integrationsprojekte durchführt, und der Technischen Universität München. Ausgangspunkt der mehrsprachigen digitalen Lösung war eine Broschüre, die 1997 an Zugewanderte verteilt wurde mit hilfreichen Tipps, lokalen Anlaufstellen und Ansprechpersonen. Abrufbar ist die Lösung im Internet via integreat.app/stadtname

Der "Go-Live"

Der Start der lokalen Integreat-Plattform ist für eine erfolgreiche Akzeptanz dieses neuen Angebots von großer Bedeutung. Wie kann dieser Start erfolgreich gelingen?

Pressekonferenz: Laden Sie die lokale Presse ein und informieren Sie so über das neue digitale Angebot. Haupt- und Ehrenamtliche aus der Integrationsarbeit können so erreicht werden. Bereiten Sie eine kurze Pressemitteilung vor, auch an die Medien, die nicht teilnehmen können.

Integreat-Marktplatz: Integreat bündelt Angebote und Informationen von verschiedensten Akteuren, die auch selbst an der inhaltlichen Gestaltung mitgearbeitet haben. Geben Sie diesen Akteuren die Möglichkeit sich und ihre Angebote vorzustellen und laden Sie auch Neuzugewanderte ein, die so schon in den persönlichen Kontakt kommen können. Hier ist auch die beste Möglichkeit, das Marketingmaterial an die verschiedenen Institutionen zu verteilen.

Integreat auf Messen präsentieren

Unregelmäßig ergibt sich die Möglichkeit, Integreat mit einem Stand auf regionalen Messen vorzustellen. Nutzen Sie die Möglichkeit für den Austausch mit Ihrer Zielgruppe oder Multiplikator:innen. Sie können nach Möglichkeit ein Tablet oder einen Laptop mit der geöffneten Integreat-App aufstellen, so dass sich Interessierte durch die Informationen klicken können. Legen Sie zudem Informationsmaterial zu Integreat aus. Sollten Sie genügend Platz zur Verfügung haben, können Sie zudem eine Pinnwand aufstellen und Input zu verschiedenen Themen sammeln (z.B. Welche Informationen wünschen Sie sich in der Integreat-App? Welche Tipps haben Sie für andere Menschen die neu nach [Kommune] kommen?).

marketing.txt · Zuletzt geändert: 2021/06/09 16:34 von daniel.kehne