Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Das Integreat-Wiki - Online-Dokumentation zur Integreat-App


Erfahren Sie mehr über Integreat

Integreat & Open Source

Thema: Wirkung


Über die Organisation hinter Integreat


Partnerkommunen: 65

Städte: 22 | Landkreise: 39 | Regionen: 4 | Stand: 28.06.2021


Neuigkeiten und Funktionen stellen wir regelmäßig in unserem Blog vor.

Folgen Sie uns gerne auf Facebook oder Twitter.

Sollten Sie etwas in unserem Wiki vermissen, wenden Sie sich gerne mit Ihrem Anliegen an uns. Wir stehen via E-Mail info@integreat-app.de gerne für Fragen zur Verfügung.

digitalmarketingintegreat

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Digitale Werbekampagnen richtig erstellen

Besonders soziale Medien eignen sich um Werbekampagnen für Integreat zielgerichtet zu starten. Facebook & Instagram-Kampagnen sind vor allem für den Start geeignet, da sie einfach zu erstellen sind. Bei solchen digitalen Kampagnen können Sie als Ziel direkt den App-Download angeben. Wir empfehlen, bei digitalen Werbekampagnen die Region einzugrenzen, in der die Kampagne platziert wird. Dies ist z.B. bei Google, Facebook oder Instagram möglich. Die Kampagne können Sie dabei passgenau auf die jeweilige Zielgruppe in Ihrer Region zuschneiden. Sie können über das Geschlecht, Hobbys, gesprochene Sprachen und den Wohnort genau der Personengruppe Ihre Anzeige zeigen lassen, für die Ihre Integreat-Inhalte relevant sind. Nehmen Sie zur Durchführung solcher digitalen Kampagnen bestenfalls Kontakt zu Ihrer Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit auf oder engagieren Sie eine Online Marketing Agentur.

Im Folgenden geben wir Tipps, wie Werbekampagnen zielorientiert gestaltet und evaluiert werden können.

Tipps zur digitalen Bewerbung von Integreat

Richten Sie sich nach Ihrer Zielgruppe

  • Sprechen Sie Ihre Zielgruppe direkt an und richten Sie sich in Sprache und Tonalität nach der Zielgruppe.
  • Arbeiten Sie mit Ihrer zuständigen Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit zusammen: So kombinieren Sie Ihr Wissen zum Thema Migration ideal mit dem Fachwissen der Kolleg:innen.
  • Nutzen Sie - wenn möglich - eine emotionale Ansprache. Diese bleibt eher im Gedächtnis als vermeintlich langweilige Daten und Fakten.
  • Arbeiten Sie - wenn möglich - mit selbst erstelltem Bild- und Videomaterial. Beides erzielt in sozialen Medien mehr Aufmerksamkeit.

Machen Sie Ihre Maßnahmen messbar

  • Nutzen Sie URL-Parameter zur Nachvollziehbarkeit bei Links auf Integreat-Seiten. So können wir bei vorheriger Ankündigung Klickzahlen bestimmten Aktionen zuordnen. URL-Parameter können ohne weitere Maßnahmen einfach direkt an das Ende eines jeden Links zu einer konkreten Integreat-Seite angehängt werden. Nutzen Sie also bei den digitalen Werbemaßnahmen nicht einfach den direkten Integreat-Link (integreat.app/stadtname), sondern den erweiterten Integreat-Link mit URL-Parameter, die wir im Folgenden erklären (integreat.app/stadtname?utm_source….)
  • Bauen Sie den URL-Parameter nach folgendem Schema auf und ersetzen jeweils den Teil in den eckigen Klammern: ?utm_source=[PLATTFORM]&utm_medium=[TYP]&utm_content=[STICHWORT]. PLATTFORM ist die Plattform, beispielsweise Facebook, von der verlinkt wird. TYP kann als Hinweis dazu dienen, von was für einer Art Link (organischer Beitrag, bezahlt Werbung) gelinkt wird. Wenn über einen regulären Beitrag verlinkt wird, kann STICHWORT als Hinweis genutzt werden, um was es im Beitrag geht und dadurch eine Rückverfolgbarkeit auf einen einzelnen Beitrag zu ermöglichen.
  • Ein Beispiel für eine URL, die auf unsere Web-App verlinkt, wäre also: https://integreat.app/augsburg/de?utm_source=facebook&utm_medium=post&utm_content=integreat-neu-auf-arabisch
  • Der Campaign URL Builder von Google hilft online dabei, einfach UTM-Parameter zu erstellen.

Die Auswertung der URL-Parameter erfolgt durch das Integreat-Team und kann Ihnen von Ihrer Ansprechperson zur Verfügung gestellt werden. Bei Kommunen, die Integreat im Eigenbetrieb nutzen, finden Sie die Zugriffe in den Server-Logs.

digitalmarketingintegreat.1608651427.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020/12/22 16:37 von sven.seeberg